Datenschutzgrundsätze unserer Karrierewebseite

Beim Besuch unserer Karrierewebseite möchten wir, dass Sie sich sicher und wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für uns einen hohen Stellenwert, denn wir verstehen Datenschutz nicht nur als kunden-, sondern auch als bewerber- und mitarbeiterorientiertes Qualitätsmerkmal. Die folgenden Datenschutzgrundsätze informieren Sie über unsere Handhabung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Kaufland Dienstleistung beim Besuch und der Nutzung unserer Karrierewebseite.

Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon 0 71 32 / 94 - 00
E-Mail-Adresse: karriere@kaufland.de

Für eine bessere Lesbarkeit wird die Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG im Folgenden „Kaufland Dienstleistung“ genannt.

Kontaktformular/E-Mail-Kontakt/Telefonkontakt

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage

Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen, am Telefon oder uns per E-Mail überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens der Kaufland Dienstleistung ergibt sich aus dem Anliegen, Anfragen der Webseitenbesucher zu beantworten und somit deren Zufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

Empfänger/Kategorien von Empfängern

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der Kaufland Dienstleistung schließen wir grundsätzlich aus. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Weiterhin kann es erforderlich sein, dass wir Auszüge Ihrer Anfrage an andere Kaufland Gesellschaften (bspw. das Kaufland-Unternehmen, auf das sich Ihre Anfrage bezieht) zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeben müssen. In diesen Fällen wird die Anfrage aber zuvor anonymisiert. So kann das andere Kaufland-Unternehmen keinen Bezug zu Ihnen herstellen. Sollte im Einzelfall die Weitergabe Ihrer persönlichen Informationen erforderlich sein, informieren wir Sie hierüber zuvor und holen Ihre Einwilligung ein.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen über diese Webseite oder per E-Mail zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht beziehungsweise sicher anonymisiert. Dies ergibt sich aus dem Umstand, dass uns Webseitenbesucher nach einer Antwort oft nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren. Hierfür müssen wir uns auf die Vorkorrespondenz beziehen können. Deshalb bewahren wir Ihre Unterlagen noch 90 Tage auf. Unserer Erfahrung nach kommen in der Regel nach diesem Zeitraum keine Rückfragen mehr zu unseren Antworten vor.

Online-Bewerbungssystem

Kaufland ist ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten Mitarbeitern. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail senden, unverschlüsselt an uns übertragen werden. Wir bitten Sie daher, unser Online-Bewerbungssystem zu nutzen.

Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage und Funktionsweise

In unserem Online-Bewerbungssystem können Sie sich ein Profil mit einem persönlichen Passwort erstellen. Sämtliche Angaben und Anlagen, die Sie in Ihrem Profil speichern und mit einer Bewerbung versenden, werden von uns ausschließlich für die Bearbeitung der von Ihnen über das Profil abgegebenen Bewerbung verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG-Neu i.V.m. Art. 88 DSGVO. Wenn Sie darüber hinaus eine gesonderte Einwilligung erteilen, ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO die Rechtsgrundlage für eine Weitergabe Ihrer Bewerbung. Für die Online-Übermittlung Ihrer Bewerberdaten in diesem System setzen wir ein Verschlüsselungsverfahren ein, so dass Ihre Angaben vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind.

Empfänger/Kategorien von Empfängern

Die Daten Ihres Profils sind ohne eine gesonderte Zustimmung oder ein Versenden einer konkreten Bewerbung nur für Sie einsehbar. Die für die zu besetzende Stelle zuständigen Recruiter erhalten erst dann ein Einsichtsrecht in Ihre Bewerbungsdaten, wenn Sie über Ihr Profil eine konkrete Bewerbung erstellen und an uns versenden. Nur wenn Sie uns über das System eine spezifische Einwilligung erteilen (in Form der Markierung, für wen Ihr Profil einsehbar sein soll), wird Ihre Bewerbung auch für andere, gemäß Ihrer Qualifikationen oder Interessen einschlägigen, Stellenausschreibungen in der Kaufland-Gruppe berücksichtigt. Darüber hinaus geben wir Ihre Bewerbung niemals an Dritte außerhalb der Kaufland-Gruppe weiter.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Die Daten einer konkreten Bewerbung werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach geltendem Landesrecht gelöscht. In Deutschland tritt die Frist für die Löschung der Bewerberdaten nach 90 Tagen in Kraft.

Ihr Profil in unserem Online-Bewerbungssystem und die darin gespeicherten Daten bleiben unabhängig von einer konkreten aktiven Bewerbung im System gespeichert. Damit haben Sie die Möglichkeit, sich auch auf weitere Stellen in der Kaufland-Gruppe online zu bewerben. Sobald Ihr Profil zwölf Monate inaktiv war und keine Bewerbung mehr in Bearbeitung ist, wird Ihr Profil automatisch gelöscht. Sie können das Profil jedoch auch jederzeit selbst löschen. Sollten zu diesem Zeitpunkt aktuelle Bewerbungen von Ihnen in der Bearbeitung sein, werden diese zurückgezogen und Ihr Profil gelöscht. Hierbei erfolgt die Löschung des Profils umgehend, die Bewerbungen selbst werden nach geltendem Landesrecht automatisch gelöscht.

Verwendung von Social Plugins zum „Social Sharing“ (z. B. Facebook-Button, Twitter-Button, Google+-Button)

Wir haben uns aus Gründen des Datenschutzes bewusst dagegen entschieden, Social Plugins direkt in unsere Seite einzubinden. Wenn Sie unsere Karrierewebseite aufrufen, werden daher grundsätzlich keine Daten an Anbieter von Social-Media-Diensten übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist somit ausgeschlossen. Allerdings möchten wir denjenigen Besuchern, die gerne Social Plugins nutzen möchten, diese Möglichkeiten nicht verwehren. Wir bieten Ihnen daher auf unserer Webseite die Möglichkeit, diese zu aktivieren. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung eines Social Plugins zur Folge hat, dass bestimmte Daten an den Anbieter des Social-Media-Dienstes übertragen werden können. Nachstehend finden Sie Beispiele hierzu:

  • die Adresse der Webseite, auf der sich das aktivierte Social Plugin befindet
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Social Plugin
  • Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem
  • Ihre aktuelle IP-Adresse

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Aktivierung des Social Plugin bereits bei dem zugehörigen Social-Media-Dienst eingeloggt sind, ist dessen Anbieter auch in der Lage, aus den oben genannten Daten Ihren Benutzernamen und ggf. auch Ihren echten Namen zu ermitteln. Diese Daten können durch den Anbieter auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang, die Art und den Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter. Bitte beachten Sie, dass Anbieter von Social-Media-Diensten mit den oben genannten Daten durchaus in der Lage sind, pseudonymisierte und sogar individualisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Sie können das aktivierte Social Plugin jederzeit wieder deaktivieren. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter des Social-Media-Dienstes übertragen wurden.

Ein deaktiviertes Social Plugin erkennen Sie daran, dass dieses grau hinterlegt bzw. der zugehörige Schalter inaktiv ist (Ausgangsstellung links). Es werden keine externen Inhalte geladen und keine Daten übertragen. Wenn Sie das erste Mal auf das grau hinterlegte Social Plugin oder den zugehörigen Schalter klicken, aktivieren Sie es – das Social Plugin wird dann farbig dargestellt bzw. der zugehörige Schalter aktiviert (Schalterstellung rechts). Bereits jetzt werden Daten an den Anbieter des Social-Media-Dienstes übertragen. Sie können das Social Plugin nun mit einem zweiten Klick nutzen.

Nach Aktivierung eines Social Plugins wird dessen Zustand für den betreffenden Anbieter automatisch für unsere Karrierewebseite gespeichert. Hierfür wird ein Cookie für Ihren Browser, zum Beispiel Internet Explorer, gesetzt. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie im Abschnitt „Cookies“. Wenn Sie unsere Karrierewebseite zu einem späteren Zeitpunkt wieder besuchen, wird das betreffende Social Plugin im aktiven Zustand geladen und kann ohne eine erneute Aktivierung verwendet werden. Daten werden dann direkt beim Laden der Seite an den Anbieter des Social-Media-Dienstes übertragen. Durch einen Klick auf das Schaltersymbol links von der Schaltfläche des betreffenden Social Plugins kann der aktive Zustand des Plugins jederzeit wieder deaktiviert werden.

Verschlüsselung

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Neben der Absicherung der Betriebsumgebung setzen wir Verschlüsselungsverfahren ein. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden in verschlüsselter Form mittels eines SSL-Protokolls (Secure Socket Layer) übertragen und authentisch geprüft, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit „https“ beginnt.

Einsatz von Cookies

Auf unserer Karrierewebseite kommen sogenannte „Cookies“ zum Einsatz. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Webseite von unserem Web-Server an Ihr Endgerät (PC, Notebook, Smartphone oder Tablet) gesendet und dort in dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser gespeichert werden. Die zum Einsatz kommenden Cookies können verschiedene Funktionen erfüllen. Die folgenden Unterabschnitte informieren Sie über die einzelnen Zwecke der verschiedenen Cookies, die zur Anwendung kommen können.

Übrigens: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Zudem können Sie die Einstellungen Ihres Browsers so anpassen, dass er generell keine Cookies akzeptiert, oder nur Cookies von einzelnen Anbietern ablehnt. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch unter Umständen die Funktionalität unserer Karrierewebseite beeinträchtigt sein kann.

Nutzungsdaten über den Besuch unserer Karrierewebseite

Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Folgende Informationen fallen bei der Nutzung unserer Karrierewebseite an:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • der Name der Datei
  • das Datum und die Uhrzeit der Abfrage
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus wie „Datei übertragen“, „Datei nicht gefunden“ etc.
  • eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • eine anonymisierte IP-Adresse, gekürzt um die letzten drei Ziffern durch das Programm Adobe Analytics

Diese Informationen werden von uns für die Benutzerführung, für statistische Auswertungen, die Anpassung unserer Karrierewebseite an Ihre Bedürfnisse und zur Abwehr unregelmäßiger Abfragen unseres Webangebots genutzt. Hierzu verwenden wir temporäre und permanente Cookies, mit denen Ihre Verbindung zu unseren Webseiten während der Sitzung gesteuert wird. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert oder auf andere Art und Weise verarbeitet. Über die Cookies sind wir nur in der Lage, Sie als singulären, aber für uns unbekannten User während des Besuchs der Seite zu identifizieren. Die gekürzte IP-Adresse Ihres Endgerätes wird durch das von uns beauftragte Unternehmen Adobe Systems GmbH, München, anonym erfasst, nicht-personenbezogen ausgewertet und nach 24 Stunden automatisch gelöscht. Personenbezogene Nutzerprofile werden damit nicht erstellt.

Die gesetzliche Grundlage dieser Datenverarbeitung ist § 15 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG).


Webtracking

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage

Bei Ihrem Besuch auf unserer Karrierewebseite wird durch das von uns beauftragte Unternehmen Adobe Systems GmbH ein permanenter Cookie in Ihrem Internet-Browser gesetzt, um ein pseudonymisiertes Nutzerprofil zu erstellen. In dem Cookie werden hierfür Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite gesammelt und gespeichert. Über diesen permanenten Cookie ist eine Wiedererkennung Ihres Browsers bei einem erneuten Besuch dieser Webseite möglich. Dies dient der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Karrierewebseite, indem wir beispielsweise auf den einzelnen Seiten die Inhalte platzieren, die für die Webseitenbesucher relevant sind. Die mit der Adobe-Analytics-Technologie erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher unserer Karrierewebseite persönlich zu identifizieren. Die im Cookie gespeicherten Nutzungsdaten werden auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Rechtsgrundlage für diese Datenspeicherung und Nutzung über den permanenten Cookie ist § 15 Abs. 3 TMG. Sie können dieser Datenerhebung und -speicherung mittels des permanenten Cookies durch die Adobe Systems GmbH jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu müssen Sie nur folgenden Link anklicken und auf der hierrüber zu erreichenden Seite Ihren Widerspruch bestätigen. In diesem Fall wird ein permanenter „Do not track“-Cookie von Adobe in Ihrem Browser gesetzt, so dass die Adobe-Technologie nicht mehr zum Einsatz kommt.

Empfänger/Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden im Rahmen der Datenverarbeitung innerhalb der Kaufland-Gruppe den folgenden Empfängern/Kategorien von Empfängern (Fachbereiche Business Intelligence, IT, Marketing und Personal der Kaufland Dienstleistung und Kaufland Stiftung) offengelegt/übermittelt.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Ob Cookies überhaupt gespeichert werden, können Sie selbst über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers steuern, indem Sie etwa von vornherein keine oder nur auf Nachfrage Cookies akzeptieren oder aber festlegen, dass Cookies nach jeder Beendigung einer Browsersitzung gelöscht werden. Sollten Sie Cookies nicht akzeptieren, könnte dies allerdings zu Einschränkungen von Funktionen auf unserer Karrierewebseite führen. Sessions Cookies werden unmittelbar beim Schließen Ihres Browsers gelöscht. Permanente Cookies verlieren Ihre Gültigkeit nach 90 Tagen. Sie können diese jedoch jederzeit manuell über die Einstellungen Ihres Browsers selbst löschen.

Ihre Betroffenenrechte

Sie haben nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO das Recht, jederzeit und unentgeltlich Auskunft über die bei der Kaufland Dienstleistung zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zudem haben Sie nach Art. 16 DSGVO das Recht, die Korrektur unrichtiger über Sie gespeicherter Daten zu verlangen.

Letztlich haben Sie nach Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung von Daten zu verlangen, sofern die Daten durch uns nicht mehr gespeichert werden dürfen (bspw. weil die Daten nicht mehr für die Einstellungsentscheidung benötigt werden oder weil Sie eine gegebene Einwilligung widerrufen).

Beruht die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig. Dies gilt nicht, wenn der Verantwortliche zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen kann, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu.

Sollte die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruhen, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der Kaufland Dienstleistung unter folgenden Kontaktdaten:

E-Mail-Adresse: datenschutz@kaufland.com

Postanschrift:
Datenschutzbeauftragter Kaufland Dienstleistung
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm